ecke_oben_links
ecke oben rechts
Sie befinden sich hier : Archiv > Ausgabe 81
Sie befinden sich hier : Archiv > Ausgabe 81

Themenübersicht Ausgabe Nr. 81

 

Download Leseprobe Ausgabe 81 als PDF [3,7 MB]

Die Leopoldina

Seit Juli 2008 hat Deutschland eine Nationale Akademie der Wissenschaften − die Leopoldina in Halle an der Saale. Was in anderen Ländern lange etabliert ist, wurde hier erst durch die Bundes- desbildungsministerin Annette Schavan und die Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern möglich.

Als Mathematikerin im interdisziplinären Team

Wir berichten über eine junge Mathematikerin, die die Einsatzmöglichkeiten von „Gentelligenten Bauteilen“ in der Fahrzeugtechnik erforscht. Mit Hilfe ausgewählter Werkstoffe sollen so einzelne Bauteile Autofahrer in Zukunft über ihren Zustand informieren.

Samuel M. Fink, Andrés Krokerc:

Wenn Pflanzen rotieren

Wie reagieren Pflanzen auf veränderte Beschleunigungsverhältnisse? Für diese Frage muss man nicht in den Weltraum, auch mit intelligenten Versuchen auf der Erde gibt es noch neue Erkenntnisse.

Max Frenzel:

Geschwindigkeit chemischer Reaktionen

Untersucht wurden die Verwitterungsprozesse, die auf der Halde eines ehemaligen Nickelbergwerks ablaufen. Dabei wurde der sekundäre Mineralbestand mit dem primären verglichen. Außerdem konnte ich sechs Minerale für die Lokalität Sohland/Spree neu beschreiben.

Flurin Hänseler, Petros Papadopoulos:

Physikalische Spielerei oder mehr?

Das thermomotorische Rad ist eine Wärmekraftmaschine, die kleine Temperaturdifferenzen, wie sie bei der Verdunstung von Wasser entstehen, ausnutzt, indem es sie in mechanische Arbeit umwandelt.

Dominik Herzog:

Roter Wein ist „in“

Der Verbraucher bevorzugt sehr farbintensive Rotweine. Für die relativ neue Sorte Domina wird untersucht, welche Farbstoffextraktionsmethoden bei der Weinherstellung hierfür in Frage kommen.

Niclas Müller, Philipp Jäger:

Wie eine Kaulquappe im Wasser

Der Roboter schlängelt sich wie eine Kaulquappe durchs Wasser. Möglich wird dies durch Bewegungsbausteine aus einer Formgedächtnisle- gierung und einer autonomen Steuerung.

Studienführer Automotive

An welchen Hochschulen lassen sich Fahrzeugtechnik, Kraftfahrtwesen oder Automobildesign studieren? Passend zu unserem Schwerpunkt „Automotive“ haben wir die wichtigsten Studiengänge bundesweit zum Thema übersichtlich zusammengestellt.

uniKIK – ein Bindeglied zwischen Schule und Hochschule

An Schulen besteht häufig nicht die Möglichkeit, die spannenden Besonderheiten von mathematischen und naturwissenschaftlichen Themen und beruflichen Fachrichtungen aufzuzeigen. Die Initiative uniKIK bietet hier Abhilfe.

Die Leibniz Universität Hannover – Moderne Forschung in Traditionsgemäuern

An der Leibniz Universität Hannover studieren mehr als 21.000 Studierende an neuen Fakultäten. Mit dem Produktionstechnischen Zentrum (PZH) in Garbsen vereint die Universität Grundlagenfor- schung, industrielle Entwicklung und Beratung mit der praxisorientierten Ausbildung ihrer Studierenden.

ecke unten links
ecke unten rechts