ecke_oben_links
ecke oben rechts
Sie befinden sich hier : Ausgabe 95
Sie befinden sich hier : Ausgabe 95

Themenübersicht Ausgabe Nr. 95

Download Leseprobe 95 als PDF [3,8 MB]

Auf der Suche nach der Morgenstadt

Die Stadt der Zukunft steht angesichts globaler Megatrends wie Klimaschwankungen, Ressourcenrückgang, Bevölkerungswachstum etc. vor großen Herausforderungen. Die Fraunhofer-Gesellschaft hat daher die Initiative »Morgenstadt« ins Leben gerufen.

Studieren, Forschen und Arbeiten in der Stadt von morgen

Start der Energiewende - Auf dem fünf Hektar großen EUREF-Campus rund um den alten Gasometer in Berlin-Schöneberg soll der Campus in den nächsten Jahren zu einem CO2-neutral betriebenen Stadtquartier ausgebaut werden.

Josephine Dubois:

Nicht alle sind gut

Haushaltsgene enthalten Informationen für Enzyme, die eine Zelle ständig benötigt und die deshalb mit konstanter Rate hergestellt werden. Ob dies für ein bestimmtes Haushaltsgen einer Krebszelle auch gilt, wird untersucht.

Felix Freiberger:

Benutzerverwaltung leicht gemacht

Jedes Jahr verlässt ein Jahrgang eine Schule und jüngere Schüler rücken nach. Für den Verwalter von Windows-Benutzerkonten bedeutet dies eine Menge Arbeit. Mit Hilfe eines Programms können Benutzerkonten nun automatisiert angepasst werden.

Tamara Göbel & Johanna Tielke:

Bis auf den letzten Rest

Apfeltrester ist der Abfallstoff bei der Apfelsaft- und Apfelweinherstellung. Er enthält jedoch noch wertvolle Inhaltsstoffe, für die eine Extraktionsmethode gefunden wurde.

Florian Schober:

Blühen Pflanzen heute früher?

Mit datierten Herbarbelegen und Blütenpollen der botanischen und zoologischen Staatssammlung in München wird der Frage nachgegangen, ob sich die Blütetermine von Wildpflanzen in den letzten 170 Jahren klimabedingt verändert haben.

Tobias Kaufmann & Cai Oliver Thier:

Expedition in die Quantenwelt

Mit einer Webcam wurde ein Röntgenspektrum nach einer Braggreflexion aufgenommen. Die genaue Analyse der Daten zeigt sowohl den Welle- als auch den Teilchen-Charakter der Photonen.

Neues aus MINT:

Auf dem Weg zum intelligenten E-Mail-Programm

Die Wirtschaftsinformatik betrachtet betriebliche Problemstellungen und entwickelt hierzu Informationssysteme. Das am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) an der Universität des Saarlandes entwickelte COPA-System demonstriert diesen Forschungsansatz..

Wissenschaftsjahr 2012:

Strom sparen bei der Herstellung von Chlor

„Wie wollen wir wirtschaften?“, lautet eine zentrale Frage im Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt Erde. Eine zentrale Antwort darauf sind neue Technologien, die weniger Energie verbrauchen, also energieeffizienter sind.

Studienführer:

Wirtschaftsinformatik

Information und Kommunikation gehören zu den wichtigsten Grundlagen in Wirtschaft und Forschung. Das strukturierte Generieren, Verarbeiten und Verwalten von Informationen ist von entscheidender Bedeutung, um Geschäftsprozesse fortwährend zu optimieren.

Literaturtipp:

Das kugelsichere Federkleid

Ein kinderleichter Einstieg in die Bionik - Thema des Buches ist, was die Technik von der Natur lernen kann oder auch schon gelernt hat, kurz gesagt die Bionik. Herausgeber Robert Allen hat dafür fünf Themengebiete zusammengestellt.

ecke unten links
ecke unten rechts